Stufen

Nach der Ordnung der DPSG findet die Pfadfinderarbeit in vier Altersstufen statt.

Einzelne Gruppen

Kinder- und Jugendgruppen in der DPSG werden nach dem Alter der Mitglieder in die sogenannten Stufen oder Altersstufen eingeteilt:

  • Wölflinge (7 – 10 Jahre)
  • Jungpfadfinder (10 – 13 Jahre)
  • Pfadfinder (13 – 16 Jahre)
  • Rover (16 – 20 Jahre)

Wölflinge

Hier beginnt oftmals die pfadfinderische Laufbahn. Spielerisch werden die Kinder an die Arbeit und die Grundlagen des Verbandes herangeführt.

Neue Welten erforschen, entdecken, auskundschaften und die Dinge hinterfragen.

Mit offenen Augen und mit großem Interesse entdecken die Kinder die Welt außerhalb des Elternhauses. In kleinen Schritten erfahren die Kinder, dass ihre Meinung zählt und sie die Geschicke ihres Zusammenseins in den Händen haben; sie übernehmen Verantwortung für ihr Handeln. Dabei werden sie natürlich von einem Leitungsteam begleitet und finden dort Orientierung.

Nehmt Abschied, Brüder

von: Claus Ludwig Laue, 1946

Gesungen von: Unseren Wölflingen [Herunterladen]

Gruppenstunden: Dienstag von 17:00 – 18:30Uhr

Jungpfadfinder

Oft parallel zum Wechsel aus der Grundschule werden Wölflinge zu Jungpfadfindern. Langsam findet der Abschied aus der Kindheit ihren Anfang und neue Themen und Dinge werden interessant.

Ein Lächeln ist ein geheimer Schlüssel, der viele Herzen aufschließt. Lord Robert Baden-Powell

Es gilt nun auszuprobieren, die Welt zu erfahren und mehr Verantwortung zu übernehmen. Die Möglichkeiten werden größer, was jeder Einzelne und die Gruppe erleben können.

Gruppenstunden: Mittwoch von 18:30 – 20:00Uhr

Pfadfinder

In der Pfadfinderstufe gilt es, das eigene Tun und die eigenen Wege zu wagen. Grenzen werden überschritten und neu gesetzt. Die Ablösung vom Elternhaus beginnt und das Leitungsteam bekommt

Wage es, deinen Lebensstil zu finden, bekämpfe nicht deine Träume, heißt die Aufforderung an die Jugendlichen.

einen größeren Stellenwert im Leben der Pfadfinder. Handeln, die aktive Gestaltung des eigenen Lebens und das Erforschen der eigenen Grenzen stehen im Mittelpunkt.

Gruppenstunden: Montag von 19:00 – 20:30Uhr

Rover

Für Rover gibt es keine Grenzen, ihnen stehen alle Möglichkeiten offen,

Rover sind ”unterwegs”. Und ”unterwegs sein” bedeutet auch: Raus aus dem Haus, ab auf die Straße und da hin, wo auch immer es was zu erleben – sehen- hören- tun gibt.

das Abenteuer des Lebens soll und will erprobt werden. Sie sind unterwegs, sie suchen ihre Wege und erobern die Welt für sich. Sie sind aktiv und eigenverantwortlich dabei, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Das Leitungsteam ist Teil der Gruppe.

Gruppenstunden: Dienstag von 20:00 – 21:30Uhr